Voraussetzungen für das CECRA-Zertifikat

Für das Zertifikat werden die Teilnahme an angebotenen Modulen (Modulbestätigung) sowie die Erfüllung begleitender Voraussetzungen gefordert. Alternativ zum Modulbesuch können bis zum 31.12.2013 besuchte Veranstaltungen, die den IALB-Standards entsprechen, über eine Gleichwertigkeitsbestätigung angerechnet werden. Hierfür gibt es spezielle Formulare, die den Antragstellerinnen und Antragsteller bei Bedarf von der regionalen Anerkennungsstelle zur Verfügung gestellt werden.

Neben dem begleitenden Selbststudium während der Beratungstätigkeit geht es auch um die Reflexionsfähigkeit der Kandidatinnen und Kandidaten, die besonders in der Abschlussarbeit nachgewiesen werden muss. Alle Einzelleistungen für das Zertifikat haben generell eine Gültigkeitsdauer von 5 Jahren.